Neuregelung bei Reitunterricht durch einen externen Reitlehrer 

 

Da es hier Missverständnisse gegegeben hat, halten wir wie folgt fest:

 

Es ist natürlich gestattet, einen externen Reitlehrer mit auf die Reitanlage zu bringen, um von ihm/ihr Unterricht zu bekommen.

Folgende Punkte bitten wir, auch aus versicherungsrechtlichen Gründen, zu befolgen

 

- Beim erstmaligen Benutzen der Anlage in der Kombination externer Reitlehrer/Reitschüler muß im Voraus eine Reitlehrer-Haftpflichtversicherung einem Vorstandsmitglied vorgelegt werden. (am besten Kopie hinterlegen).

 

- In der Unterrichtszeit ist es nicht möglich, die Halle/Außenplatz für andere Nutzer zu sperren.

 

- Damit nicht mehrere Reitstunden gleichzeitig geplant werden, sollten die vorgesehenen Termine in den Reitanlagen-Nutzungsplan eingetragen werden.

So kann jeder dazu beitragen, daß die besten Trainingsbedingungen für alle bestehen.

 

- Die in der Vergangenheit zu zahlende Hallennutzungsgebühr für den Reitlehrer/in entfällt. Die Hallennutzungsgebühr für Nicht-Einsteller/Reiter besteht weiter.

 

______________________________________________________________________

 

 

Hallenplan - Hallennutzung Fremdreiter

Oktober 2018 und bis auf weiteren

Hallenplan Oktober.pdf
PDF-Dokument [41.3 KB]

Der Vormittag ist täglich zur freien Verfügung

 

______________________________________________________________________

 

Reit- und Stallordnung 2017.docx
Microsoft Word-Dokument [14.3 KB]
Anlagennutzungsvertrag.docx
Microsoft Word-Dokument [10.7 KB]